Suche
  • Franchise Leben

"Ich bin selbstständig, Mutter und vor allem glücklich!"


Gesucht: Eine neue Herausforderung. Gefunden: Morgengold Frühstücksdienste. In Freiburg, der Stadt mit den meisten Sonnenstunden Deutschlands, hat Theresia Teßmer ihren persönlichen Platz an der Sonne gefunden – mit ihrer Familie und ihrem eigenen Morgengold Frühstücksdienst.

Über 2.600 Haushalte beliefert sie dort mit frischen Backwaren pünktlich zum Frühstück direkt bis an die Haustür. Die zweifache Mutter kennt die Herausforderungen, Familie und berufliche Selbstständigkeit unter einen Hut zu bekommen. „Der Schritt in die Selbstständigkeit war nur gemeinsam mit meinem Mann möglich“, erinnert sie sich. „Sein Durchhaltevermögen und mein Optimismus, das war und ist unser Erfolgsrezept.“ 2012 kommt für die damals leitende Kinderkrankenschwester in der Notfallambulanz der Uniklinik Freiburg nur die Übernahme eines bestehenden Morgengold-Betriebes in Frage. Auf etwa 500 Kunden kann sie bei der Übernahme des Freiburger Frühstücksdienstes aufbauen. Trotzdem keine Spur von dem berühmten ‚gemachten Nest‘, in das sie sich setzen könnte. Die Unternehmerin erinnert sich noch gut an die zwei größten Baustellen: Unprofitable Touren und eine instabile Logistik. „Da musste zunächst mühsam aufgeräumt werden. Das hieß auch, sich von einigen bestehenden Kunden zunächst zu trennen. Das tut schon weh.“


Gerade in ihrer Anfangszeit ist die Franchisepartnerin besonders dankbar für die Hilfe und Unterstützung durch die Morgengold Franchisezentrale. In ihrem Franchiseberater findet sie immer den richtigen Ansprechpartner für alle Herausforderungen und das Schulungsangebot der Morgengold Akademie liefert ihr und ihren Mitarbeitern kontinuierlich neues Know-how, um ihren Betrieb auf Erfolgskurs zu führen und zu halten. Mit heute über 2.600 Kunden stehen die Zeichen in Freiburg mittlerweile konstant auf Wachstum. Für diesen Erfolg musste vor allem ein starkes Vertriebsteam auf die Beine gestellt werden. Die Führung ihrer Mitarbeiter fällt Theresia Teßmer mit ihrer offenen und herzlichen Art nicht schwer. Ganz im Gegenteil, darin liegt eine ihrer besonderen Stärken und ein Grund, warum sie ihren unternehmerischen Alltag so sehr genießt. „Ich gehe jeden Morgen richtig gerne zur Arbeit“, strahlt sie übers ganze Gesicht. Und dass sie gleichzeitig so flexibel ist, immer wieder Zeit mit ihrer Familie verbringen zu könne, ist für die herzliche junge Frau das Tüpfelchen auf dem i.

1 Ansicht
ERLEBEN SIE GLÜCKLICHE FRANCHISE-PARTNER,
FRANCHISE-GEBER UND ECHTE FRANCHISE-CHANCEN