Suche
  • Franchise Leben

Bernd Harenkamp


DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG

Ein besonderes Bauerlebnis erzeugen – das ist die Aufgabe von Bernd Harenkamp. Dafür nutzt er Konzept und Idee von Town & Country Haus. Seit 2014 ist der 53-jährige Lizenz-Partner des Franchise-Systems und sehr glücklich mit dieser Entscheidung.

Ein besonderes Bauerlebnis für die Bauherren erzeugen – das ist die Berufung von Bernd Harenkamp. Im Kreis Coesfeld im Münsterland sorgt er dafür, dass junge Familien ohne größere Hürden ihr Nest bauen und schließlich mit gutem Gefühl in ihre eigenen vier Wände ziehen können. Dafür nutzt er Konzept und Idee von Town & Country Haus. Denn seit 2014 ist der 53-Jährige Lizenz-Partner des Franchise-Systems.

Franchise war für den Betriebswirt und Industriemeister vor seiner Partnerschaft mit Town & Country kein Neuland. Er hat bereits zwei Unternehmen als Franchise-Partner anderer Systeme erfolgreich aufgebaut. Für die Partnerschaft mit Deutschlands führender Massivhausmarke hat er sich dann ganz bewusst entschieden. Die Erfahrungen und der Erfolg des Systems überzeugten Bernd Harenkamp.

MAN MUSS NICHTS NEU ERFINDEN

Dass ein Franchise-Partner vieles nicht mehr neu erfinden muss und stattdessen auf ein erprobtes Konzept setzen kann, ist für Bernd Harenkamp ein klarer Vorteil an einer Selbstständigkeit mit Franchise. Die Richtlinien der Zentrale sind für denUnternehmer keine Einschränkungen, sondern „Leitplanken“, die ihm in seinem Beruf helfen und für die er dankbar ist: „Ich kann mich auf andere Aufgaben konzentrieren.“ Gestaltungsspielraum hat er dagegen im Tagesgeschäft, beim Verkaufen, Bauen und bei der Führung seiner Mitarbeiter.


DIE DREI BESONDERS EMOTIONALEN MOMENTE

Bei der Abwicklung eines Bauvorhabens gibt es für Bernd Harenkamp drei Punkte, die ihm besondere Freude bereiten: „Ich genieße es immer wieder, wenn der Moment da ist, dass sich die Leute entscheiden: Wir bauen jetzt. Da hat man schon das ein oder andere Mal ein Pärchen dasitzen gehabt, die dann ein Tränchen im Auge hatten.“ Auch zu beobachten, wie seine Bauherren sehen, wie ihr Eigenheim wächst – vom ersten Spatenstich zum Richtfest – macht ihn stolz. Und dann gibt es den Moment der Schlüsselübergabe „Wenn feierlich das Haus überreicht wird und wenn dann feststeht: Jetzt wird gestrichen, tapeziert und wir ziehen ein.“

BEIM KOCHEN DEN KOPF FREI BEKOMMEN

Hobbys und Freiräume im Kopf sind für Bernd Harenkamp neben seinem Beruf wichtig. Dafür schwingt er gerne mal den Kochlöffel: „Ich versuche mindestens ein-, vielleicht sogar zweimal in der Woche schöne Sachen einzukaufen und selber zu kochen.“ Am Wochenende geht’s dafür umso sportlicher zu: Dann unternimmt der 53-Jährige auch schon gerne mal eine Radtour.

„Und wenn die Zeit da ist, habe ich auch das Hobby den ein oder anderen Urlaub zu planen“, sagt Bernd Harenkamp. Im Video erzählt er außerdem, von seinem Führungsstil als Chef und wie er seine Mitarbeiter motiviert. Und er verrät, was seine beruflichen Ziele für die Zukunft sind. Denn ans Aufhören denkt Bernd Harenkamp noch lange nicht.  

10 Ansichten
ERLEBEN SIE GLÜCKLICHE FRANCHISE-PARTNER,
FRANCHISE-GEBER UND ECHTE FRANCHISE-CHANCEN